zur Geschichte unserer Kirchengemeinde
Veranstaltungen
Lindow
Dierberg
Hindenberg
Banzendorf
Keller
Impressum
40. Lindower Sommermusiken 2018
Alle Infos hier!

 

 

 
Die Familie ist ein
grundlegendes Element für
jede nachhaltige
Entwicklung des Menschen
und der Gesellschaft.
                         Papst Franciscus
 


 

 

 
Toleranz - ein Licht des Glaubens
 
Dass die Religionen Ursache vieler gewaltsamer Konflikte und Kriege seien – diese Meinung wird immer wieder vertreten. Und begründet: Da fast jede Religion sich im Besitz der alleinigen Wahrheit wähne und überzeugt sei, den jeweils einzig wahren Gott zu vertreten, wäre immer auch die Intoleranz im Wesenskern der Religion verankert. Wenn wie bei vielen Religionen dazu der Anspruch und der Auftrag hinzukomme, Menschen, die in ihren Augen noch nicht gläubig wären, zu überzeugen, also zu missionieren, seien Konflikt und Gewalt als Folge unausweichlich.
 
Leider gibt es in fast jeder Religion Gläubige, die durch ihr Verhalten genau diesen Eindruck bestätigen; für die Andersgläubige Ungläubige sind, die es – notfalls auch mit Gewalt – zu bekehren oder zu töten gilt.
 
Ein solches Religionsverständnis hat für mich mit Glauben nichts zu tun. Menschen, die meinen, andere mit Gewalt bekehren zu dürfen, machen Gott zu ihrem Besitz. Weil sie glauben, genau zu wissen, was Gott denkt und will, oder überspitzt formuliert: was Gott zu denken und zu wollen hat. Sie verehren nicht Gott, sondern ihr Bild von Gott und ähneln darin den Israeliten, die in der Wüste erst das Goldene Kalb als ihren Gott schufen und es dann anbeteten.
 
Mein Glaube – und der Glaube der allermeisten friedlich Glaubenden – ist demütiger, bescheidener. Ich weiß, dass Gott immer viel mehr ist, als das, was ich von ihm weiß oder zu wissen glaube. Ich kann Gott nicht zu meinem exklusiven Besitz machen und ihn allen anderen, die anders glauben, absprechen. Ich kann Gottes Sein und sein Wirken nicht auf meine Religion, meinen Glauben begrenzen. Dann würde ich einen Götzen und nicht Gott. Doch nicht ich bin allwissend, sondern Gott allmächtig und allgütig. Und deshalb gehört nicht die Intoleranz zum Wesenskern der Religion, sondern die Demut und die aus ihr erwachsene Toleranz.
                    Michael Tillmann
 
 
Krippenausstellung in unserer
Kirche zum Weihnachtsmarkt
am 9. Dezember
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
Höhepunkte
im Gemeindeleben

Jugendgottesdienst

Am Sonntag, den 21. Januar 2018, wird wie gewohnt um 10:30 Uhr ein Gottesdienst in Lindow stattfinden. Dieser wird von der Jungen Gemeinde gestaltet. Zu diesem Jugendgottesdienst sind Sie herzlich eingeladen.
 

 
Vorstellung Konzept

Am Donnerstag, den 8. Februar 2018, wird um 17 Uhr im Gemeindehaus in Lindow das Theologische Konzept des Gartens der Religionen vorgestellt.
 

 
Jahresrückblick

Im Jahr 2017 hat einiges in unserer Gemeinde stattgefunden. Um noch einmal für einen kurzen Augenblick durch dieses Jahr zu schauen, sind Sie recht herzlich zum Jahresrückblick am 4. Februar 2018 um 10:30 Uhr in Lindow eingeladen. Für die Kinder wird ein Kindergottesdienst angeboten.
 

 
Bibelwoche

Am Dienstag, den 20. Februar 2018, findet um 19 Uhr ein Abend anlässlich der Bibelwoche im Lindower Gemeindehaus statt. Die Junge Gemeinde wird diesen Abend ausgestalten.
 

 
Weltgebetstag der Frauen

Am Freitag, den 2. März 2018, feiern wir um 18 Uhr im Lindower Gemeindehaus rund um den Erdball den Weltgebetstag aus dem südamerikanischen Surinam. Anschließend wird es ein Abendessen mit den dort typischen Gerichten geben.
 

 
Jugendkreuzweg

Am Freitag, den 23. März 2018, treffen wir uns um 18 Uhr an der Katholischen Kirche, um zusammen den Jugendkreuzweg zu gehen. An mehreren Stationen werden Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden etwas vorführen.
 

 
musikalischer Gottesdienst

Der Gottesdienst am Sonntag, den 11. März, um 10:30 Uhr in Lindow wird gestaltet von Teilnehmern des Flötenkurses, der an diesem Wochenende an der Rheinsberger Musikakademie unter der Leitung von Prof. Susanne Erhardt stattfindet.

 

 
Öffnungszeiten
 
Evangelisches Pfarramt Lindow
Frau Birgit Harndt
jeden Montag von 09:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
 
Sprechstunde
Pfarrer Holger Baum
jeden Dienstag von
10:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung
 

 
Kontakt
Pfarrer und Kantorin

Holger und Karin Baum,
Straße des Friedens 62,
16835 Lindow (Mark),

Telefon: (03 39 33) 7 02 96
Mail: pfarramt-lindow@freenet.de
k.baum-lindow@gmx.de
 
Gemeindepädagoge
Dirk Bock,
Mittelstraße 32,
16385 Lindow (Mark),
Telefon: (03 39 33) 71 57 4
Mail: dirk.bock@csw-np.de